Neurophysiotherapie

Neurophysiotherapie ist ein Spezialgebiet der Physiotherapie. In der Neurophysiotherapie folgen die Therapeuten den individuellen Zielen des Patienten. Die Ziele der Neurophysiotherapie sind die bestmögliche Wiederherstellung der motorischen und psychomotorischen Fähigkeiten und das Wiedergewinnen der Selbständigkeit im Alltag.

Ziele der Neurophysiotherapie:

  • Verbesserung der Mobilität – Lagewechsel, Transfer, Gangtraining, Stehtraining, Treppentraining
  • Verbesserung und Wiederherstellung der motorischen Fähigkeiten der oberen und unteren Extremitäten – Einsatz der oberen und unteren Extremitäten im Alltag, Grob- und Feinmotorik der Hand

Neurologische Diagnosen:

  • Schlaganfall
  • Morbus Parkinson
  • Multiple Sklerose
  • Ataxie
  • Intracerebrale Blutung
  • Muskeldystrophie
  • Schädel Hirn Trauma
  • Hirntumore, Rückenmarktumore
  • Bandscheibenvorfall
  • Chronische und akute Schmerzsymptomatik
  • Periphere Paresen (z.B. Facialisparese)
  • Sturzrisiko
  • Schwindel
  • Polyneuropathie
  • Guillain Barre
  • Migräne
  • Tinnitus
  • Chorea Huntington